Archiv der Kategorie: Musik

15 Jahre Atelierhaus B 71

Wir feiern 15 Jahre Jubiläum

am Samstag, den 24.05.2014 ab 19 Uhr

mit

Ludo A.Kaiser, Leiter des städtischen Kulturbüros

Hans-Georg Ruppel, einführende Worte zum Nordend in seiner historischen Entwicklung

Gruppenausstellung und Dokumentation von B71
Andrea Blumör/Barbara Boeker/Dorit Börner/Cornelia Groß/Marianne Hegner/Jutta Hilscher/ Brigitte Janik/Ute Jeutter/Ina Juretzek/Matthias Portis/ Hayko Spittel/MarilenaFaraciStangier/Peter Vogt/ Taek-Bong Kim

Musik

Saxofon Doris Lenz, Gesang und Gitarre Roland Geist

Atelierbesichtigung von 21-22 Uhr

 

Einladung in Ute Jeutters Atelier

Am Sonntag, den 1.12. 2013 möchte ich alle Interessierten einladen, mich in meinem Atelier und Unterrichtsraum im Atelierhaus B 71 zu besuchen.

Bei einer Tasse Kaffee, Tee oder Glühwein habt Ihr/ haben Sie die Möglichkeit  meine Aquarelle „live“ anzuschauen,  vielleicht noch  ein originelles Weihnachtsgeschenk in Form eines Kalenders, Posters oder einer IPhonehülle zu finden oder einfach nur ein Schwätzchen zu halten.

 Atelierhaus B 71, Offenbach, Bettinastr. 71/73 im Hinterhaus,

im ersten Stock

Ich werde von 14 bis 19 Uhr da sein und freue mich auf Besuch.

 

Herzliche Grüße

Ute Jeutter

 

Mind, Body & Soul – Stimmbildungsworkshop mit Ute Jeutter

Am 25./26. Mai 2013 wird es im Atelierhaus B 71 nicht nur Farbklänge geben, sondern auch viele Klangfarben zu hören sein.

Ute Jeutter bietet wieder einen Stimmbildungs-Workshop  „Mind, Body & Soul“  im Atelierhaus an.

Der Kurs richtet sich an alle, die sich ein bisschen mehr mit Ihrer Stimme beschäftigen wollen, die Grundlagen der Gesangstechnik kennen lernen oder verbessern wollen.

Themen wie Atmung, Atemstütze, Resonanz, Artikulation werden erklärt und danach durch  passende Übungen vertieft.

Wenn ich die Mechanismen meine Körpers verstehe und gezielt einsetzen kann, bin ich fähig gesund mit meiner Stimme umzugehen und kann meine Energien eher dazu einsetzen, „SOUL“ in meine Stimme zu bringen.

Nach den Übungseinheiten wird das Gelernte an kleinen Songs angewandt.

Es sind keine Voraussetzungen notwendig, Chorsänger, Rockröhren sind genauso willkommen wie Badewannen- und Windschutzscheibentalente.

Die Kursgebühr beträgt 100 € (Wiederholer 80 €)

25./26. Mai jeweils von 11 bis 17 Uhr

Kursort: B 71, Bettinastr. 71/73, Hinterhaus , Offenbach

Anmeldung: Ute Jeutter, Tel. 0173 3131456

 

National Id Entity Project

National Id  April 2011

Initiiert, kuratiert und moderiert: Christine Wagner (cwg)
Willi van Ooyen (Fraktionsvorsitzender ‚Die Linke‘ im Hessischen Landtag) als Gastredner
Als Grußredner:
Dr. Philipp Ziegler, Leitung Kulturbüro Offenbach
und Robert Verhaaf, Vorsitzender ‚Ateliers BaZtille‘ Zoetermeer, NL

Ich freue mich sehr, ein Kunstprojekt der besonderen Art im Atelierhaus B71in
Offenbach am Main präsentieren zu dürfen. Es heißt NATIONAL ID ENTITY PROJECT
und wurde von Siegfried Kärcher entwickelt.

Elf niederländische Künstlerinnen und Künstler der Ateliers BaZtille(Zoetermeer)
Trudy Bersma, Marijke Elferink, Hans Feij, Frans de Jong, Marijke Ridderhof, Veronique
Vaessen, Perry van Amstel, Robert Verhaaf, Jeroen Verheugd, Tineke Vulto und Petra
Wiek 
haben sich mit Kärcher‘s Ideen und Werken auseinandergesetzt.

Ich schicke das Projekt jetzt auf die Reise: von Zoetermeer (bei Den Haag) nach
Offenbach (bei Frankfurt am Main).

Welche Idee steckt hinter National id?
Warum haben sich Künstlerinnen und Künstler beim Austausch beteiligt?
Ja, warum steht die Sphinx jetzt Kopf?
Was hat sich darüber hinaus auf musikalischer Ebene entwickelt?